In einem kurzweiligen Treffen konnte ich, gemeinsam mit den Riesenbecker CDU Ratskandidatinnen und -kandidaten, die Rentnertruppe rund um Werner Frenking besuchen und mich bei einem "PĂŒllken Beer" ĂŒber die wertvolle Arbeit der MĂ€nner informieren.
Es ist unheimlich beeindruckend, was diese Gruppe alles geschaffen hat und auch aktuell regelmĂ€ĂŸig begleitet. Dazu zĂ€hlt u. a. auch der Erhalt der RuhebĂ€nke in und um Riesenbeck an den Wegen und PĂ€ttkes. Auch die jĂ€hrlich stattfindende Brotbackaktion, bei der rund 250 Laibe im Backhaus an Lammers Hof gebacken werden und innerhalb kĂŒrzester Zeit verkauft sind, zĂ€hlt neben anderen kleinen und grĂ¶ĂŸeren Reparatur- und Erhaltungsarbeiten zum TĂ€tigkeitsfeld dieser aktiven Gruppe.
Daran wird wieder einmal deutlich, wie wichtig ehrenamtliche Arbeit in unserer Heimat ist. Ich kann nur immer wieder betonen dass wir diesen "Kitt unserer Gesellschaft", der von vielen uneigennĂŒtzig geleistet wird, immer wieder nach KrĂ€ften unterstĂŒtzen und wertschĂ€tzen mĂŒssen.

« MobilitĂ€t der Zukunft soll auch in Hörstel etabliert werden Besuch im Antonius Haus in Bevergen »